TubulAir

Arbeitsgebiete

Die heterogenen Arbeitsgebiete der Projektpartner bieten die Möglichkeit einer schnellen Überführung von Erkenntnissen aus der Forschung in ein marktfähiges Produkt. Diese Möglichkeit soll in diesem Vorhaben verstärkt genutzt werden. Die Verfolgung mehrerer Lösungsansätze für eine Problemstellung bietet die Möglichkeit, Ergebnisse unmittelbar miteinander vergleichen zu können und erhöht die Erfolgschancen für die Lösung der Problemstellung.

Überblick über die Arbeitsgebiete der Projektpartner

Das Verbundprojekt vereint universitäre Arbeitsgruppen aus dem Bereich der Grundlagenforschung (Universität Nürnberg-Erlangen, Universität Hamburg und DWI an der RWTH Aachen) mit Arbeitsgruppen aus der Angewandten Forschung (HAW Hamburg, DECHEMA Forschungsinstitut und FuMA‐Tech GmbH) und überführt gewonnene Ergebnisse in die Entwicklung von Fertigungsverfahren (HAW Hamburg, Uniwell Rohrsysteme GmbH & Co. KG und FuMA‐Tech GmbH).

Aktuelle Publikationen
Y. Gendel, H. Roth, A. Rommerskirchen, O. David, M. Wessling

A Microtubular All CNT Gas Diffusion Electrode

Electrochemistry Communications, Volume 46, September 2014, Pages 44-47
O. David, Y. Gendel, M. Wessling

Tubular Macro-porous Titanium Membranes

Journal of Membrane Science, Volume 461, 1 July 2014, Pages 139-145
TubulAir""